Geflügelter Schwachsinn, Edeldildos und Bill von TH
  Startseite
    Arnie
    sein kleiner Bruder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

Webnews



http://myblog.de/arnieundseinkleinerbruder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Arnie

Das Wort zum Sonntag

Sandwich.

Der Earl of Sandwich. Hab mich mal über den informiert. Der 4. Earl of Sandwich soll ja das Sandwich beim Kartenspiel erfunden haben. Pökelfleisch zwischen zwei getoasteten Weißbrotscheiben. Klingt eigentlich nicht so lecker. Naja, andere Länder,...

Der heutige 11. Earl verkauft Sandwiches in Amerika. Bis vor einiger Zeit hat er seine 'original' Sandwiches wohl über einen Londoner Feinkostladen vertrieben. Jetzt hat er eine Franchising-Kette aufgemacht mit dem kreativen Namen 'Earl of Sandwich'. Da drängt sich der Verdacht auf, dass er auf den Erfolg von Subway aufspringen wollte und dabei auf seinen im Sandwichgeschäft ja nicht unwichtigen Namen spekuliert. Bisher gibt es aber seit 2005 erst zwei 'Earl of Sandwich'-Läden, so wie ich das sehe. Einer davon in dem Disney-Park da in Florida (Disney World heißt der glaub ich. Aber Das Land und die World verwechsel ich gerne). In Europa scheint die Kette (wenn man bei zwei Gliedern schon von einer Kette reden kann) aber vorerst keine Läden aufmachen zu wollen. Auf echte adlige Sandwiches werden wir also noch eine Weile verzichten müssen, wenn wir wie ich nicht in die USA wollen.

Was ich mich frage ist: Hat sich der Earl den Begriff 'Sandwich' schützen lassen? Das würde erklären, warum man bei Subway nur noch 'Subs' erstehen kann.

Warum ich das alles hier niederschreibe? Um es zu kommentieren? Nö. Ich hab das alles nebenbei aus Langeweile recherchiert und will jetzt die breite Öffentlichkeit der Leser dieses Blogs (man beachte die beißende Ironie) über meinen Wissenszuwachs informieren.


Amen.

11.3.07 20:30


Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Kölner Bucht

Ist ja modern, so ein Blog. Wenn man ganz vorne mit dabei sein will, quasi der Kakao auf der Milchschaumkrone der Gesellschaft, muss man wohl oder übel Blogger sein. Deshalb sind wir jetzt auch Blogger. Cool. Wobei ich eigentlich immer noch nicht verstanden habe, wozu so genau ein Blog eigentlich dient. Nur dazu, seinen Gedankenmüll im Internet abzuladen und einer breiten Öffentlichkeit zum Durchwühlen zur Verfügung zu stellen?

Und wenn ich schon dabei bin, stelle ich auch gleich noch eine andere Frage: Warum hängt in einem Mainzer Hotel im Männerklo das Bild einer nackten Frau, im Frauenklo aber kein vergleichbares (bzw. gar kein) Bild? Ist ja nicht so, dass es sich um ein pornographisches Bild handeln würde. Nein, es ist eine durchaus ästhetische Schwarz-Weiß-Fotografie. Mögen Frauen keine Bilder? Und bevor jemand blöde fragt: Ich jobbe als Nachtportier in dem Hotel, ich MUSS ins Frauenklo gucken um nachts zu kontrollieren ob das Licht aus ist. Klingt natürlich auch wie eine Ausrede. Ändert aber nichts an der Frage.

Herbert Grönemeyer ist wieder da. Und alle finden ihn wieder toll. Ich nicht. Lieber Herbert, Du hast früher bessere Musik gemacht. Spätestens seit 'Mensch' find ich Dich doof. Und ich verstehe gar nicht, wieso Dich alle so abfeiern. Mach mal wieder was wie früher. 'Musik nur wenn sie laut ist' oder 'Halt mich', das waren noch tolle Lieder. Also mach wieder mal was eingängiges mit einer schönen Melodie, oder einfach was rockiges oder hör ganz auf und quäl mich nicht. Danke.
8.3.07 16:51





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung